[PDF] Punk Und New Wave Im Letzten Jahrzehnt Der Ddr

Punk und New Wave im letzten Jahrzehnt der DDR PDF
Author: Florian Lipp
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830992742
Size: 68.72 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Music
Languages : de
Pages : 582
View: 2107

Get Book


Punk Und New Wave Im Letzten Jahrzehnt Der Ddr

by Florian Lipp, release date 2021, Punk Und New Wave Im Letzten Jahrzehnt Der Ddr Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Punk Und New Wave Im Letzten Jahrzehnt Der Ddr books, Auch in der DDR formierte sich zu Beginn der 1980er-Jahre eine Punkszene, die zwar klein, jedoch weder zu übersehen noch zu überhören war. Exponierte Vertreter und Bands dieser Szene wurden von der Mehrheitsgesellschaft abgelehnt, aus dem staatlich organisierten Kulturbetrieb ausgegrenzt und durch den Sicherheitsapparat kriminalisiert. Doch im Gegensatz zu diesen Repressionen gegen die Punkkultur in der ersten Hälfte der 1980er-Jahre vermittelt die zweite Hälfte der Dekade ein anderes Bild: Ehemals verfemte Musiker waren nun im Staatsfunk zu hören, wurden von der Freien Deutschen Jugend (FDJ) gefördert und unter dem Rubrum >die anderen Bands Florian Lipp schloss sein Studium an der Universität Hamburg in Systematischer und Historischer Musikwissenschaft sowie Osteuropastudien mit dem Magister Artium ab. Seine Dissertation zu Punk und New Wave in der DDR wurde von der Gerda Henkel Stiftung mit einem Promotionsstipendium gefördert. Florian Lipp lebt und arbeitet in Berlin.




[PDF] Rechte Gef Hle

Rechte Gef  hle PDF
Author: Simon Strick
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839454956
Size: 69.74 MB
Format: PDF
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 480
View: 2276

Get Book


Rechte Gef Hle

by Simon Strick, release date 2021-05-31, Rechte Gef Hle Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Rechte Gef Hle books, Dem Faschismus geht es gut - er ist Meme, Konsumgut und Gefühlswelt geworden. Seine Gewaltträume und Männerphantasien finden im Netz ein perfektes Biotop. Rechte Agitator*innen schaffen marktfähige Gefühlsmuster, die von YouTube und den Parlamenten bis auf die Straße reichen. Sie bauen anziehende Gegenrealitäten - und gewinnen damit Wahlen, Follower und Publikum. Von GamerGate bis Halle, »großer Austausch« bis »Corona-Lüge« - Simon Strick untersucht die affektiven Strategien rechter Akteur*innen. Zahlreiche Analysen zeigen, wie sie Gefährdungsgefühle für Weiße und Männer populär und anschlussfähig machen: Dieser Faschismus spricht die Sprache der Risikogesellschaft und manipuliert effektiv demokratische Öffentlichkeiten. Distanzierung ist kein Mittel gegen diese rechte Gefühlsrevolution. Auf Rechte Gefühle muss kollektiv und affektiv geantwortet werden.




[PDF] Nicht Zu Fassen Das Extremismuskonzept Und Neue Rechte Konstellationen

Nicht zu fassen  Das Extremismuskonzept und neue rechte Konstellationen PDF
Author: Dunkel, Barbara
Publisher: Universitätsverlag der TU Berlin
ISBN: 3798329990
Size: 39.10 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 254
View: 212

Get Book


Nicht Zu Fassen Das Extremismuskonzept Und Neue Rechte Konstellationen

by Dunkel, Barbara, release date 2019-04-26, Nicht Zu Fassen Das Extremismuskonzept Und Neue Rechte Konstellationen Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Nicht Zu Fassen Das Extremismuskonzept Und Neue Rechte Konstellationen books, „Extremismus“ ist eine Bezeichnung, die seit den 1970er Jahren zur Etikettierung der „Feinde der Demokratie“ dient. Das mit dem Begriff einhergehende Konzept, welches die politische Landschaft in eine gute demokratische Mitte und bedrohliche extremistische Ränder aufteilt, ist heute in der politischen Kultur der Bundesrepublik fest verankert. Firmiert wird es durch die Extremismusforschung, durch Sicherheitsbehörden - allen voran dem Verfassungsschutz - sowie durch politische Stiftungen und Parteien. Dabei wird unter anderem kritisiert, dass das Extremismuskonzept unterkomplex sei und Bedrohungen des demokratischen Zusammenlebens jenseits vermeintlich extremistischer Ränder nicht fassen kann. Zudem verenge es Demokratie auf eine staatszentrierte Form. Doch das Konzept bleibt trotz aller Kritik en vogue. Der Sammelband unterbreitet somit verschiedene Perspektiven auf die Persistenz des Extremismuskonzeptes und verknüpft diese mit dem verstärkten Auftreten sogenannten rechtspopulistischer Bewegungen. "Extremism" is a term used in Germany since the 1970s to label so-called enemies of democracy. It implies a concept, which divides the political landscape into a good democratic centre and threatening extremists at the margins. This concept is today firmly anchored in the political culture of the Federal Republic. It is promoted by scholars within the field of research on extremism, by state authorities - above all by the protection of the constitution - as well as by political foundations and parties. Among other things, it is criticized that the concept of extremism is oversimplifying and cannot grasp threats to democracy beyond practices at supposedly extremist margins. In addition, it narrows democracy down to a state-centred form. But despite all criticism, the concept remains in vogue. The conference proceedings thus present various perspectives on the persistence of the concept of extremism and connect them with today's increase of so-called right-wing populist movements.




[PDF] Antiextremismus Und Wehrhafte Demokratie

Antiextremismus und wehrhafte Demokratie PDF
Author: Maximilian Fuhrmann
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 384529907X
Size: 14.60 MB
Format: PDF
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 353
View: 7292

Get Book


Antiextremismus Und Wehrhafte Demokratie

by Maximilian Fuhrmann, release date 2019-05-20, Antiextremismus Und Wehrhafte Demokratie Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Antiextremismus Und Wehrhafte Demokratie books, Dieser Arbeit liegt die Prämisse zugrunde, dass es im politischen Selbstverständnis der Bundesrepublik Deutschland ein Verständnis von Demokratie gibt, wonach sich Demokratie gleichermaßen gegen verschiedene Extremismen abgrenzt und sich diesen gegenüber wehrhaft zeigt. Die Wehrhaftigkeit geht dabei mit Einschränkungen der Volkssouveränität einher. Der Autor rekonstruiert, wie sich dieses Verständnis gegen andere Formen der Demokratie durchsetzte, und arbeitet Ansätze zur Dekonstruktion der antiextremistischen, wehrhaften Demokratie heraus. Anhand einer Hegemonieanalyse untersucht er Schlüsseltexte seit 1945. Zudem zeigt er, wie Institutionen politischer Kontrolle und Teile der Wissenschaft (Totalitarismusforschung und Extremismusforschung) dieses Selbstverständnis stützen. Dabei problematisiert der Autor die zunehmende Definitionshoheit des Verfassungsschutzes über die Grenze der Demokratie und die unzureichende Begründung und Validierung extremismustheoretischer Ansätze.




[PDF] Unentbehrlich

Unentbehrlich PDF
Author: Harpreet Cholia
Publisher:
ISBN: 9783960421054
Size: 46.34 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 288
View: 1184

Get Book


Unentbehrlich

by Harpreet Cholia, release date 2021-02, Unentbehrlich Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Unentbehrlich books,




[PDF] Antifa

Antifa PDF
Author: Gord Hill
Publisher:
ISBN: 9783903290273
Size: 67.96 MB
Format: PDF
Category :
Languages : en
Pages : 116
View: 5944

Get Book


Antifa

by Gord Hill, release date 2020-04-09, Antifa Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Antifa books,




[PDF] Frauen Rechte Und Frauen Hass

Frauen rechte und Frauen hass PDF
Author: Judith Goetz
Publisher: Verbrecher Verlag
ISBN: 3957324440
Size: 43.21 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 220
View: 6809

Get Book


Frauen Rechte Und Frauen Hass

by Judith Goetz, release date 2020-04-20, Frauen Rechte Und Frauen Hass Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Frauen Rechte Und Frauen Hass books, Antifeminismus will die Errungenschaften der (queer)feministischen Bewegungen zurückdrehen: durch Begriffsumdeutungen, Angriffe auf reproduktive Rechte, Ressourcen und Gleichstellungsmaßnahmen. Akteur*innen der extremen Rechten, Konservative und die "gesellschaftliche Mitte" treffen sich in einer Ideologie von Frauen*hass und LGBTIQ*feindlichkeit. Sie vereint der Wunsch nach einer binären Geschlechterordnung und einer Männlichkeit, die gemeinhin als "toxisch" bezeichnet wird. Antifeminismus kann auch tödlich sein: Der Glaube an männliche Vorherrschaft stellt die Basis für sexualisierte Gewalt, Femizide und Terrorismus dar. Paradoxerweise hat die Rechte "Frauenrechte" dort für sich entdeckt, wo die "weiße Frau als Opfer" eine scheinbar neue Mobilisierungskraft entfalten kann: in Kandel, Chemnitz oder Wien. Wo antifaschistische Kritik diese rassistischen Frauenrechtskämpfe als reine Instrumentalisierung abtut, wird verkannt, dass das Engagement rechter Frauen* auch als Selbstermächtigung funktioniert – die jedoch antifeministisch bleibt. Dagegen stellt dieses Buch einen Feminismus, der die patriarchale Ordnung hinterfragt, Männlichkeit nicht heilen will und grundlegend antifaschistisch ist.




[PDF] Der Kulturbund In Der Sbz Und In Der Ddr

Der Kulturbund in der SBZ und in der DDR PDF
Author: Andreas Zimmer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658235535
Size: 67.31 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 674
View: 7192

Get Book


Der Kulturbund In Der Sbz Und In Der Ddr

by Andreas Zimmer, release date 2018-09-10, Der Kulturbund In Der Sbz Und In Der Ddr Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Der Kulturbund In Der Sbz Und In Der Ddr books, Mit der vorliegenden Arbeit zeichnet der Autor die Geschichte des Kulturbundes erstmalig von 1945 bis 1990 quellenkritisch nach. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragestellungen, ob und wie zentrale Beschlüsse an der Basis umgesetzt und wie die Möglichkeitsräume des Kulturbundes durch Einzelne genutzt wurden. Der Kulturbund in der SBZ/DDR war eine kulturelle Massenorganisation, in der 1989 mehr als 280.000 Mitglieder in 1.800 Ortsgruppen versammelt waren. Während die offizielle Parteihierarchie im Kulturbund einen Transmissionsriemen ihrer Kulturpolitik sah, die den jeweils herrschenden innen- und außenpolitischen Wendemanövern angepasst wurde, war er für andere, vor allem für die Mitglieder, Interessenvertretung, Plattform für freien Meinungsaustausch, Gestaltungsspielraum, Stätte persönlicher und fachlicher Weiterbildung, Finanzierungsquelle, Hobbyvereinigung oder Intelligenzorganisation, empfundener Freiraum, aber auch Zwangsvereinigung und staatlicher Aufpasser.