[PDF] Kann Der B Rger Die Politik Beeinflussen

Kann der B  rger die Politik beeinflussen  PDF
Author: Franziska Reinold
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638022684
Size: 47.92 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 13
View: 5581

Get Book


Kann Der B Rger Die Politik Beeinflussen

by Franziska Reinold, release date 2008-03-12, Kann Der B Rger Die Politik Beeinflussen Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Kann Der B Rger Die Politik Beeinflussen books, Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,3, Universität Potsdam, Veranstaltung: Mächtige Ohnmächtige? Bürger und Politik in Deutschland und im internationalen Vergleich, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Allgemeinen war die zivilisierte Gesellschaft gekennzeichnet durch auferlegte gesicherte gesellschaftliche Restriktionen, ausgenommen für eine kleine Anzahl von privilegierten Menschen. Im Gegensatz zur damaligen gesellschaftlichen Führung durch eine elitäre Gruppe hat der heutige Bürger in der Bundesrepublik Deutschland ein sehr großes Spektrum an Beteiligungsformen innerhalb des politischen Bereiches. Die unterschiedlichen Erscheinungsformen sind geprägt durch den zugrunde liegenden Zeitgeist, sowie durch die sich verändernden Werte, die folglich zu einem kontinuierlichen Veränderungsprozess führen. Die Darstellung behandelt schwerpunktmäßig die Partizipation des Bürgers am politischen Prozess sowie die Einflussmöglichkeiten von Institutionen oder den Medien gegenüber dem Bürger. Die kritische Auseinandersetzung basiert auf der Grundlage der Legitimität, sowie der Betrachtung von möglichen Alternativen zu den bestehenden demokratischen Elementen.




[PDF] E Democracy M Glichkeiten Und Grenzen Des Internets Als Mittel Zur B Rgerbeteiligung Auf Kommunaler Ebene

E Democracy   M  glichkeiten und Grenzen des Internets als Mittel zur B  rgerbeteiligung auf kommunaler Ebene PDF
Author: Korinna Dieck
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638692566
Size: 15.66 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 64
View: 448

Get Book


E Democracy M Glichkeiten Und Grenzen Des Internets Als Mittel Zur B Rgerbeteiligung Auf Kommunaler Ebene

by Korinna Dieck, release date 2007, E Democracy M Glichkeiten Und Grenzen Des Internets Als Mittel Zur B Rgerbeteiligung Auf Kommunaler Ebene Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download E Democracy M Glichkeiten Und Grenzen Des Internets Als Mittel Zur B Rgerbeteiligung Auf Kommunaler Ebene books, Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Geschwister-Scholl-Institut fur Politologie), Veranstaltung: Hauptseminar Aktuelle Fragen der Kommunalpolitik, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet eroffnet als zusatzlicher Kommunikationskanal neuartige Moglichkeiten des burgerschaftlichen Engagements und der breit angelegten Willensbildung. Die Politik wird im Internet zwar nicht neu erfunden, doch sie wird in den nachsten Jahren immer mehr im Internet stattfinden und uber das Netz gemacht werden. 1 Von daher sind die Funktionen, die Erfolgs- und Gutekriterien, die Chancen und Gefahren zunachst dieselben wie auch bei der traditionellen Politik. Das Internet beeinflusst jedoch den Abstand zwischen den Politikern und der Bevolkerung und den gesamten politischen Prozess. In Deutschland ist der Begriff E-Democracy" das beherrschende Schlagwort, wenn es aus der Perspektive der Burgerbeteiligung um Internet und Politik geht. Es stellt sich die Frage, ob und inwieweit die Nutzung des Internets durch die Burger darauf zielt, am politischen Prozess teilzunehmen, ob Online-Nutzung also die Motivation und die Fahigkeit zu politischer Partizipation positiv beeinflusst. Besonders sinnvoll erscheint der Einsatz des Internets in der Demokratie auf der kommunalen Ebene. In der Sphare seiner alltaglichen Lebenswelt verfugt der Burger uber ein grosseres Problembewusstsein und eine hohere Problemlosungskompetenz und -bereitschaft. Die kommunale Ebene ist jener Bereich, in dem eine verstarkte politische Einbindung des Burgers erstrebenswert und am ehesten moglich ist.2 Auf kommunaler Ebene lassen sich die Potentiale des Internets besonders gut ausschopfen: Hier kann das Internet nicht nur Prozesse der sozialen Vernetzung unterstutzen, die realen Begegnungen einleiten und rein virtuelle Kontakte uberwinden, sondern auch konkret fur di




[PDF] Parteienfinanzierung In Der Bundesrepublik Deutschland Entwicklung Und Aktuelle Ausgestaltung

Parteienfinanzierung in der Bundesrepublik Deutschland  Entwicklung und aktuelle Ausgestaltung PDF
Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668153566
Size: 52.13 MB
Format: PDF
Category : Law
Languages : de
Pages : 29
View: 7474

Get Book


Parteienfinanzierung In Der Bundesrepublik Deutschland Entwicklung Und Aktuelle Ausgestaltung

by , release date 2016-02-17, Parteienfinanzierung In Der Bundesrepublik Deutschland Entwicklung Und Aktuelle Ausgestaltung Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Parteienfinanzierung In Der Bundesrepublik Deutschland Entwicklung Und Aktuelle Ausgestaltung books, Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Staatsrecht / Grundrechte, Note: 1,3, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Demokratie ohne politische Parteien für die Verwirklichung eines parlamentarischen Regierungssystems ist nicht möglich. Die Parteien beeinflussen maßgeblich die Willensbildung der Bürger. Durch sie wird den Bürgern der Bundesrepublik Deutschland die Möglichkeit der Partizipation an Politik eingeräumt. Die Volkssouveränität sowie der Schutz der Parteien werden durch die Aufnahme des Parteibegriffs in Art. 21 GG gewährleistet. Ohne finanzielle Mittel sind politische Tätigkeiten nicht erbringbar, was zur Notwendigkeit einer Finanzierung der politischen Parteien führt. „Die Regelung der Parteienfinanzierung kann den Ausgang von Wahlen und damit die Verteilung der Macht im Staat beeinflussen.“ Dieser Aussage des deutschen Parteienkritikers und Verfassungsrechtlers Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim lässt sich entnehmen, dass die Ausgestaltung der Parteienfinanzierung von essenzieller Bedeutung sein kann, um Machtverhältnisse in einer Gesellschaft zu formen. Die Parteienfinanzierung sollte besonders in einem demokratisch organisierten Staat fair und angemessen ausgestaltet sein. Die Vertretung von Eigeninteressen und das Interesse, politische Entscheidungen in eigener Sache entscheiden zu wollen, stellen die Ausgestaltung der Parteienfinanzierung in einen durch die Einflussnahme machthabender Politiker gefährdeten Bereich.




[PDF] Die Europ Ische B Rgerinitiative Ebi Mittel F R Mehr Integration Legitimation Und Gegen Das Demokratiedefizit Der Eu

Die Europ  ische B  rgerinitiative  EBI   Mittel f  r mehr Integration  Legitimation und gegen das Demokratiedefizit der EU  PDF
Author: Kerstin Wörner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668087679
Size: 35.66 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 19
View: 3927

Get Book


Die Europ Ische B Rgerinitiative Ebi Mittel F R Mehr Integration Legitimation Und Gegen Das Demokratiedefizit Der Eu

by Kerstin Wörner, release date 2015-11-16, Die Europ Ische B Rgerinitiative Ebi Mittel F R Mehr Integration Legitimation Und Gegen Das Demokratiedefizit Der Eu Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Die Europ Ische B Rgerinitiative Ebi Mittel F R Mehr Integration Legitimation Und Gegen Das Demokratiedefizit Der Eu books, Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,7, FernUniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Als neue Bestimmung im Vertrag von Lissabon wurde im April 2012 ein neues, direktdemokratisches Instrument auf EU-Ebene eingeführt – die Europäische Bürgerinitiative (EBI). Welches Potential bietet diese Art der Mitbestimmung für die EU-Bürger? Können die europaweit protestierenden „indignados“ ihren Unmut in einer solchen Initiative bündeln und aktiv die EU-Politik beeinflussen? Kann der Vorwurf des Demokratiedefizits durch dieses Instrument entkräftet und das teilweise beklagte Ende des „permissive consensus“ in der EU gestoppt werden? (vgl. KOHLER-KOCH/CONZELMANN/KNODT 2003, S. 174-182) Die methodische Grundlage dieser Hauarbeit ist eine Querschnittsanalyse, da nicht die historische Entwicklung der EBI untersucht werden soll, sondern ihr zukünftiges Integrationspotential. Die erkenntnistheoretische Orientierung ist empirisch-analytisch auf der Untersuchungsebene von partizipatorischer Demokratie unter Rückgriff auf Fritz SCHARPFs Perspektive der Herrschaft (1999, S. 16f). Dazu wird eine Sekundäranalyse durchgeführt und bereits existierende Quellen zur Thematik aufgearbeitet und zusammengeführt. Unter Punkt 3 werden Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung in der EU aufgezeigt, vorgestellt und analysiert. Näher betrachtet werden bereits vorhandene Möglichkeiten, wie u.a. das Petitionsrecht, aber auch die neu hinzukommende EBI. Das Fazit folgt in Kapitel 4.




[PDF] Politische M Glichkeiten Der Medien Niklas Luhmanns System Der Massenmedien

Politische M  glichkeiten der Medien  Niklas Luhmanns System der Massenmedien PDF
Author: Natalja Geringer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668723273
Size: 52.50 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 21
View: 4564

Get Book


Politische M Glichkeiten Der Medien Niklas Luhmanns System Der Massenmedien

by Natalja Geringer, release date 2018-06-12, Politische M Glichkeiten Der Medien Niklas Luhmanns System Der Massenmedien Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Politische M Glichkeiten Der Medien Niklas Luhmanns System Der Massenmedien books, Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: „Die Medien sind ja die vierte Gewalt“, war ein Ausspruch eines ehemaligen Chefredakteurs der „Berliner Zeitung“. Schließlich sind der Zugang zu Informationen und der freie Austausch der Bürger wesentliche Voraussetzungen für die politische Willensbildung, weshalb sie auch als eines der besonders sensiblen Güter der Demokratie gelten. Die Medien informieren zum einen die Bevölkerung über das politische Geschehen, aber auch der Regierung kann so ein Bild von den Interessen und Sorgen der Bevölkerung geliefert werden, weswegen die Medien als vierte Gewalt bezeichnet werden können. So nehmen die Medien einen entscheidenden Einfluss auf die Politik und die Politik bestimmt die Medien. Nach Niklas Luhmann versteht man die beiden Bereiche als Systeme die sich somit gegenseitig beeinflussen können. Aber ist dies überhaupt gewährleistet, wenn Systeme doch eigentlich geschlossen sind und nur innerhalb des eigenen Systems kommuniziert werden kann? Diese Fragestellung soll in der folgenden Arbeit vordergründig genauer erörtert werden. Im Anschluss soll aber auch die Frage beantwortet werden, warum und auf welche Art und Weise Medien die Politik beeinflussen können. Um diese Fragen gründlich beantworten zu können, muss zuerst der theoretische Rahmen betrachtet werden. Dazu gehören kurze Überblicke über die Systemtheorie Luhmanns im Allgemeinen sowie eine Umriss der sozialen Systeme. Anschließend soll innerhalb dieses Abschnitts die Kommunikation innerhalb von Systemen betrachtet werden. Anknüpfend an das allgemeine Theorieverständnis werden dann das Medien- und das Politiksystem nach Luhmanns Verständnis genauer betrachtet sowie das Verhältnis der beiden Teilsysteme zueinander beschrieben. Im Anschluss daran sollen die theoretischen Ergebnisse in der Praxis beziehungsweise an Beispielen aufgezeigt werden. Dazu werden die Presse und Online-Medien als wichtigste Informationsquellen im Bereich der Medien herangezogen. Schlussendlich sollen in einem Fazit die beiden Fragen zusammenfassend beantwortet werden.




[PDF] F Hrt Soziale Ungleichheit Zu Politischer Ungleichheit Der Einfluss Der Individuellen Ressourcenausstattung Auf Unterschiedliche Partizipationsformen Mit Besonderem Fokus Auf Politischen Protest

F  hrt soziale Ungleichheit zu politischer Ungleichheit  Der Einfluss der individuellen Ressourcenausstattung auf unterschiedliche Partizipationsformen mit besonderem Fokus auf politischen Protest PDF
Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668878579
Size: 51.10 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 35
View: 5677

Get Book


F Hrt Soziale Ungleichheit Zu Politischer Ungleichheit Der Einfluss Der Individuellen Ressourcenausstattung Auf Unterschiedliche Partizipationsformen Mit Besonderem Fokus Auf Politischen Protest

by , release date 2019-02-15, F Hrt Soziale Ungleichheit Zu Politischer Ungleichheit Der Einfluss Der Individuellen Ressourcenausstattung Auf Unterschiedliche Partizipationsformen Mit Besonderem Fokus Auf Politischen Protest Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download F Hrt Soziale Ungleichheit Zu Politischer Ungleichheit Der Einfluss Der Individuellen Ressourcenausstattung Auf Unterschiedliche Partizipationsformen Mit Besonderem Fokus Auf Politischen Protest books, Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1,0, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer öfter kann man nicht nur in Deutschland beobachten, dass die Bürger Protestaktivitäten wie Demonstrationen, Bürger- und Volksbegehren oder Petitionen nutzen, um sich für oder gegen bestimmte Sachverhalte einzusetzen. Es scheint so, als würden die Bürger Alternativen oder vielleicht sogar einen Ersatz zum Wahlgang suchen. Aus demokratietheoretischer Sicht ist die höhere Partizipationsbereitschaft der Bürger auf den ersten Blick außerordentlich wünschenswert. Laut Robert A. Dahl ist politische Partizipation ein Definitionskriterium von Demokratie, sodass eine Demokratie ohne ein Mindestmaß an politischer Beteiligung durch ihre Bürger nicht bestehen kann. So ist es nicht überraschend, dass diese gesellschaftliche Entwicklung in den Medien überwiegend positiv bewertet wird. Doch ist diese Entwicklung wirklich so wünschenswert? In der empirischen Partizipationsforschung ist man sich einig, dass die Bereitschaft zur politischen Partizipation gemäß den theoretischen Annahmen des Civic Voluntarism Model neben motivierenden Einstellungen und der Einbettung in soziale Netzwerke von der individuellen Ressourcenausstattung einer Person determiniert wird. Personen, die über mehr Ressourcen wie z.B. Bildung oder Einkommen verfügen, partizipieren eher als ressourcenschwache Bürger und haben damit eine größere Wahrscheinlichkeit, die Politik zugunsten ihrer Interessen zu beeinflussen. Es erfolgt also eine „selektive Rekrutierung“ des ressourcenstarken Bevölkerungsteils. Dies widerspricht jedoch dem demokratischen Grundprinzip der politischen Gleichheit. Gravierender ist jedoch, dass sich in der Empirie gezeigt hat, dass Partizipationsaktivitäten, die über die Wahlbeteiligung hinausgehen, stärker von der Ressourcenausstattung beeinflusst werden. Demnach ist dort die Verzerrung der Partizipation zugunsten ressourcenstarker Personen größer. Es stellt sich nun die Frage, ob die in jüngster Zeit in Deutschland vermehrt auftretenden Protestaktivitäten, wie man es nach dem bisherigen Forschungsstand annehmen würde, vor allem von der ressourcenstarken Bevölkerungssicht ausgeht oder aber ob die gesamte deutsche Gesellschaft ein verstärktes Protestverhalten entwickelt hat, sodass die verfügbaren Ressourcen einer Person für die Partizipationsbereitschaft keine ausschlaggebende Rolle spielen.




[PDF] Die Deutsche Demokratie

Die deutsche Demokratie PDF
Author:
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322937097
Size: 68.35 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 144
View: 2300

Get Book


Die Deutsche Demokratie

by , release date 2013-03-09, Die Deutsche Demokratie Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Die Deutsche Demokratie books,




[PDF] Medieneffekte Und Ihr Einfluss Auf Die Politische Einstellung Am Beispiel Von Medien Priming

Medieneffekte und ihr Einfluss auf die politische Einstellung am Beispiel von Medien Priming PDF
Author: Alexander Mihaylov
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640711076
Size: 67.99 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 36
View: 168

Get Book


Medieneffekte Und Ihr Einfluss Auf Die Politische Einstellung Am Beispiel Von Medien Priming

by Alexander Mihaylov, release date 2010, Medieneffekte Und Ihr Einfluss Auf Die Politische Einstellung Am Beispiel Von Medien Priming Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Medieneffekte Und Ihr Einfluss Auf Die Politische Einstellung Am Beispiel Von Medien Priming books, Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Freie Universitat Berlin (Otto-Suhr-Institut), Veranstaltung: Politische Einstellungen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Mediensysteme der Gegenwart sind durch einen grossen Strukturwandel, durch enormen technischen Wandel und die damit verbundene Ausweitung der Informationsquellen gekennzeichnet. Auf diese Weise kann den Massenmedien ein wesentlicher Einfluss sowohl auf das politische System eines Landes als auch auf die Meinung der Burger zugeschrieben werden. Schwerpunkt des vorliegenden Essays ist es, den medialen Einfluss auf die politische Einstellung der Menschen zu untersuchen. Dabei werde ich mich nicht auf die bekannteren bekannten Konzepte wie Agenda-Setting und Framing konzentrieren. Bewusst werde ich die Aufmerksamkeit auf das Medien-Priming steuern. Grund dafur ist, dass die drei zweifelsohne verwandten Konzepte haufig verallgemeinert werden und eine abgegrenzte Untersuchung vom grosseren wissenschaftlichen Interesse ist. Im ersten Teil werde ich in das Thema Medieneffekte einfuhren und das Verhaltnis zwischen Medien und politischer Einstellung behandeln. Ziel dabei ist es, einen Uberblick uber die verschiedenen Medieneffekte zu gewinnen. Im Hauptteil dieser Untersuchung werde ich versuchen, die Frage zu beantworten, ob und in welchem Ausmass Medieneffekte die Einstellung der Burger zur Politik beeinflussen. Dabei werde ich mich auf einen bestimmten Effekt konzentrieren, namlich das Medien-Priming. Eine Einfuhrung in das Konzept wird zunachst dargestellt, wobei ich vertieft auf Entstehung und Wirkung eingehen werde. Darauf folgen drei experimentelle Studien zu konkreten politischen Themen, die die Existenz eines Priming-Effektes untersuchen. Im Speziellen wird analysiert, wie Priming auf die Einstellung der Burger gegenuber politischen Akteuren wirkt und ob die offentliche Meinung durch Priming gesteuert werden kann. Im Schl"




[PDF] Einflussnahme Der Medien Auf Poltik Und W Hler

Einflussnahme der Medien auf Poltik und W  hler PDF
Author: Catrin Knußmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638756866
Size: 75.23 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 36
View: 3200

Get Book


Einflussnahme Der Medien Auf Poltik Und W Hler

by Catrin Knußmann, release date 2007, Einflussnahme Der Medien Auf Poltik Und W Hler Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Einflussnahme Der Medien Auf Poltik Und W Hler books, Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Institut der Politikwissenschaft), Veranstaltung: Das poltische System der BRD, Sprache: Deutsch, Abstract: Niemand der Bundesburger kann sich davon freisprechen, sich wenigstens einmal am Tag uber das Weltgeschehen zu informieren. Sei es uber eine Zeitung, die Nachrichtensendungen und Magazine im Fernsehen, uber das Radio oder im Internet. Die meisten nutzen taglich sogar gleich mehrere dieser Quellen, um umfassendere und vor allem differenziertere Informationen zu erlangen. Gerade wenn es um politische Themen und Akteure geht, vertrauen die Deutschen den Me-dien. Denn nur die wenigsten haben einen direkten Draht" zur Politik und erhalten so alles Wissenswerte sozusagen aus erster Hand. Die Medien spielen daher eine wichtige Vermitt-lerrolle. Aber konnen wir dem Schein, dass Medien wirklich objektiv beobachten und weitergeben, wirklich Glauben schenken? Und sind es wirklich noch die Politiker, die die Themenagenda aufstellen oder werden sie durch andere Gruppen wie Wahler und Medien beeinflusst? Diesen Fragen widmet sich die vorgelegte Hausarbeit. Zu Beginn werden allgemeine Fakten uber die Medien vorgestellt: ihre Stellung in der Ver-fassung, ihre Aufgaben, die Verbreitung und der Umgang der Bevolkerung mit den unter-schiedlichen Medien. Daran an schliessen sich die Probleme von Medien mit Unabhangigkeit und Wirklichkeitsdarstellung. Die vier danach vorgestellten Modelle sollen Antwort auf die Frage geben, welche der beteiligten Gruppen auf wen Einfluss nehmen konnen. Zum Schluss werden noch zwei wissenschaftliche Theorien, die die Beziehungen zwischen Medien und Politik erklaren, erlautert."




[PDF] Akzeptanz Der Ffentlichen Verwaltung Bei B Rgerinnen Und B Rgern

Akzeptanz der   ffentlichen Verwaltung bei B  rgerinnen und B  rgern PDF
Author: Daniela Strüngmann
Publisher: Springer VS
ISBN: 9783658283759
Size: 13.95 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Law
Languages : de
Pages : 520
View: 5613

Get Book


Akzeptanz Der Ffentlichen Verwaltung Bei B Rgerinnen Und B Rgern

by Daniela Strüngmann, release date 2019-10-31, Akzeptanz Der Ffentlichen Verwaltung Bei B Rgerinnen Und B Rgern Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Akzeptanz Der Ffentlichen Verwaltung Bei B Rgerinnen Und B Rgern books, Daniela Strüngmann entwickelt ein integratives Legitimitätsmodell, mit dem sie die Akzeptanz öffentlicher Verwaltung bei den Bürgern erklärt. Anhand eines Mehrmethodenansatzes gewinnt sie aus der Empirie eine Typologie von Akzeptanztypen und untersucht Einflussfaktoren wie bspw. Behördenkontakte, Einstellungen im sozialen Umfeld oder Medienberichte sowie ihr Zusammenspiel. Es zeigt sich, dass die Bewertung der Verwaltung nicht auf ihr negatives Image verkürzt werden kann. Überdies wird deutlich, dass die Einstellungen zur Verwaltung auch Wahlentscheidungen und politische Einstellungen beeinflussen können.